Ein Geschäft mit Träumen

Der Angestellte Laurenz erfüllt pflichtbewusst seine Aufgaben im grauen Büroalltag. Eines Abends verlässt er gegen alle Gewohnheit früher das Büro und findet sich in einem seltsam anmutenden Geschäft wieder. Darin wird mit Träumen gehandelt. Etwas zögerlich lässt Laurenz sich nacheinander drei Träume zeigen. In diesen wird er bildhaft mit seinen tiefsten Wünschen und Sehnsüchten konfrontiert. Bei der Frage nach dem Preis wird letztlich seine Bereitschaft für Veränderung auf die Probe gestellt, da die Träume nicht mit Geld, sondern mit Lebenszeit zu bezahlen sind.
Ingeborg Bachmann hat mit „Ein Geschäft mit Träumen“ vor mehr als 60 Jahren ein Stück geschrieben, das sich mit dem hochaktuellen Spannungsfeld zwischen beruflichen Alltag und den Träumen und des Menschen beschäftigt.

 

Regie – Andreas Ickelsheimer

Laurenz – Martin Mak
Anna – Amrei Baumgartl
Geschäftsführer – Peter Beck
Verkäufer – Sandra Pascal

Bühne – Elias Molitschnig
Licht – Hanno Kautz
Musik – Manfred Plessl
Produktionsleitung – Claudia Lange

Beginn: 20:18 Uhr.

www.oeticket.com